Moin, Moin!

Der Ambulance Service Nord (ASN) ist ein gemeinnütziger Verein.
Wir sind primär in Niedersachsen in den Landkreisen Verden, Diepholz, Nienburg, Rotenburg/Wümme, Heidekreis und der näheren Umgebung tätig. Lernen Sie unseren Verein, unser Team und unsere Arbeit etwas näher kennen.

Ambulance Service Nord – Unsere Leistungen

Sternenfahrten

Sternenfahrten sind, kurz umschrieben, die Erfüllung letzter Wünsche schwer erkrankter Menschen, die sich in palliativmedizinischer Behandlung und somit in ihrem letzten Lebensabschnitt befinden. Dabei transportieren wir diese Menschen, mit Hilfe eines Krankentransportwagens, an bestimmte Orte die sie noch einmal besuchen möchten.

Erste-Hilfe Kurse

Wir bieten Erste-Hilfe Kurse in Fahrschulen, Firmen, Betrieben und Bildungseinrichtungen an. Unsere Ausbilder sind in den Regionen Achim, Verden, Hoya, Syke, Sulingen, Nienburg, Sittensen und Zeven unterwegs. Außerdem bieten wir für alle, die beruflich mit Kindern zu tun haben, aber auch für interessierte Mütter und Väter, spezielle Erste-Hilfe am Kind Kurse an.

Sanitätsdienste

Natürlich bieten wir auch Sanitätsdienste auf öffentlichen Veranstaltungen an. Ob Sport- oder Reitveranstaltungen, Festivals, öffentliche Feste oder Veranstaltungen von Feuerwehren oder THW. Ausgestattet mit gut ausgerüstetem RTW und einem Versorgungszelt, sorgen unsere engagierten Helfer für schnelle und kompetente Hilfe im Ernstfall.

Spenden

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und unsere aktiven Mitglieder verrichten ihre Dienste ehrenamtlich. Nichtsdestotrotz fallen natürlich Kosten an die gedeckt werden müssen. Das fängt beim Pflaster an und geht natürlich bis zu den Unterhaltskosten für den Rettungswagen. Neben den prozentualen Einnahmen durch die diversen Kursangebote finanziert sich der Verein überwiegend aus Spenden. Wenn Sie unsere Arbeit interessant finden können Sie uns gerne finanziell unterstützen.

Neuigkeiten aus dem Team

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Kleine Ersthelfer in der Grundschule Bücken



In der Grundschule Bücken gibt es einen sogenannten To-Do Tag, wo Kinder unterschiedliche Projekte selbst vorschlagen und bearbeiten.



Hierbei haben Kinder den Vorschlag gehabt, eine kleine Version eines Erste Hilfe Kurses durchzuführen. Als man bei uns nachgefragt hat, war für unsere Ausbilderin Nicole sofort klar das sie hier zwei Tage das kleine 1x1 der Ersten-Hilfen schulen möchte. Neben dem Notruf gehörten auch die Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung aber natürlich auch Verbände wie weitere Themen zum Unterricht. Die Kinder sind so voller Eifer dabei gewesen, dass wir diesen Ehrgeiz auch belohnen wollten. So haben sich an einem dritten Tag als Überraschung unser Vorsitzender und Nicole mit unserer Lissy 3 auf dem Weg zur Schule gemacht. Hier durften dann alle Klassen nach und nach sich das Fahrzeug anschauen und haben viele Dinge erklärt bekommen. Diese Überraschung ist nicht nur sehr gelungen, sondern wurde mit großer Begeisterung angenommen.



Aktuell gibt es eine Gruppe die sich derzeit damit beschäftigt, wie man sich mit einem Handicap in der Schule bewegt. Hierfür hat der ASN seine zwei Rollstühle für einen Tag zur Verfügung gestellt.



Diese Aktion haben wir sehr gerne unterstützt, weil man nie früh genug mit solchen wichtigen Themen beginnen kann. Wir sagen: „Macht weiter so“ !
... Mehr sehenWeniger sehen

Kleine Ersthelfer in der Grundschule Bücken

 

In der Grundschule Bücken gibt es einen sogenannten To-Do Tag, wo Kinder unterschiedliche Projekte selbst vorschlagen und bearbeiten.

 

Hierbei haben Kinder den Vorschlag gehabt, eine kleine Version eines Erste Hilfe Kurses durchzuführen. Als man bei uns nachgefragt hat, war für unsere Ausbilderin Nicole sofort klar das sie hier zwei Tage das kleine 1x1 der Ersten-Hilfen schulen möchte. Neben dem Notruf gehörten auch die Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung aber natürlich auch Verbände wie weitere Themen zum Unterricht. Die Kinder sind so voller Eifer dabei gewesen, dass wir diesen Ehrgeiz auch belohnen wollten. So haben sich an einem dritten Tag als Überraschung unser Vorsitzender und Nicole mit unserer Lissy 3 auf dem Weg zur Schule gemacht. Hier durften dann alle Klassen nach und nach sich das Fahrzeug anschauen und haben viele Dinge erklärt bekommen. Diese Überraschung ist nicht nur sehr gelungen, sondern wurde mit großer Begeisterung angenommen.

 

Aktuell gibt es eine Gruppe die sich derzeit damit beschäftigt, wie man sich mit einem Handicap in der Schule bewegt. Hierfür hat der ASN seine zwei Rollstühle für einen Tag zur Verfügung gestellt.

 

Diese Aktion haben wir sehr gerne unterstützt, weil man nie früh genug mit solchen wichtigen Themen beginnen kann. Wir sagen: „Macht weiter so“ !

Bredenbecks Open der Acker Hacker in Wietzen !!!



In der Region und unter Fans schon lange eine ganz besondere Veranstaltung. Auch wir durften vor der Pandemie bereits einmal den Kontakt zu den Acker Hackern haben, da die „Kids“ zum damaligen Zeitpunkt Lose verkauft haben und den Erlös der Sternenfahrten gespendet haben. Damals bei der Spendenübergabe gab es ein paar Tränen aber auch fröhliche Momente wenn wir von unseren Sternenfahrten und den Erfahrungen erzählt haben. Nach der langen Pause (Corona ist Schuld) durfte nun dieses doch legendäre Turnier wieder stattfinden. Und diesmal sollten auch wir mal etwas sprachlos sein, den die Acker Hacker haben den 20. Geburtstag gefeiert und haben uns überrascht.



Wir wurden angesprochen und uns wurde mitgeteilt das wir für unsere laufende Spendenaktion für ein zweites neues Fahrzeug eine Spende in Höhe von 1000€ in Empfang nehmen dürfen. Für uns war klar das wir uns dort vor Ort präsentieren, damit jeder auch sehen kann welche Sache man hier unterstützt. Bei bestem Wetter und einer sehr guten Essenversorgung durften wir uns das ganze Geschehen diesmal mit ansehen. Und auch wir haben jetzt verstanden und erlebt was dieses Event so besonders macht. Es sind nicht nur die Namen der Teilnehmenden Gruppen, sondern ganz besonders die Menschen die dahinter stecken. Ein Turnier wie es lockerer und außergewöhnlicher nicht sein kann. Der ein oder andere Kleidungsstill lässt einen schon schmunzeln und den Alltag einfach vergessen. Wirklich Klasse dieses Event.



Während der laufenden Veranstaltung haben viele Teilnehmende noch gedacht das wir als Sanitätsdienst vor Ort sein und wurden dann bei der Siegerehrung eines besseren belehrt. Als unser Vorsitzender in Begleitung von unserem Hartmut auf die Bühne gerufen wurde, war allen klar was unsere Anwesenheit für einen Hintergrund hatte. Auf der Bühne gab es dann die zugesagte Spende von 1000€ mit einen obligatorischen Scheck überreicht, wo wir uns sehr gefreut haben. Doch dann war noch nicht Ende und unsere beiden Vertreter durften die Bühne noch nicht verlassen. Den es gab noch eine weitere Überraschung, die uns wirklich sprachlos gemacht hat. Die „Kids“ (trifft mittlerweile nicht mehr auf jede(n) aus dem Team zu) hatten auch dieses Jahr wieder Lose verkauft und haben dieses mit einer Spende von DJ Tobi auf unglaubliche 710€ gebracht. Auch diese Summe wurde den Sternenfahrten zusätzlich gespendet. Wenn Facebook eine Applausfunktion hätte, würden wir den Knopf nicht so schnell zur Ruhe kommen lassen.



Auch wir gratulieren den Acker Hackern nochmals herzlichst zum Geburtstag und wünsche noch unzählige solcher tollen Turniere.



Wir bedanken uns im Namen unserer zukünftigen Fahrgäste ganz herzlich bei jedem einzelnen Spender. Ohne die Unterstützungen der Spender*innen wäre unsere Idee nicht umsetzbar. Vielen lieben Dank !!
... Mehr sehenWeniger sehen

Auf Facebook kommentieren

Die Spende haben wir euch sehr gerne überreicht und überwiesen 😀👍 Ihr leistet sehr tolle Arbeit und macht Menschen glücklich 👍👍

Gutes Essen zu Gunsten der Sternenfahrten!!



Aktuell hängen wir mit einigen Berichtserstattungen hinterher, da sich zur Zeit die Ereignisse überschlagen. Viele Termine der letzten zwei Jahre werden nachgeholt, wir haben eine überdurchschnittliche hohe Anzahl an Sternenfahrten zu organisieren und auch die Erste Hilfe Kurse haben wieder an Fahrt aufgenommen.



Wir möchten die tollen Aktionen zu Gunsten der Sternenfahrten aber nicht verschweigen und die Unterstützenden unsere Aufmerksamkeit schenken und dieses tollen Erlebnisse mit EUCH teilen.



Bereits am 14. Mai durften wir zu Gast in Oyten-Sagehorn sein. Der Grund war ein gemütlicher Abend bei Michael, besser bekannt als Butzi und seiner Frau Dini, die zu sich in den Garten eingeladen haben. Hier gab es diesmal ein Spanferkelessen für den guten Zweck. Wir haben bereits zum wiederholten Male die Unterstützung der beiden erfahren dürfen, wobei das erste mal ein Knippessen gewesen ist. Deshalb haben wir die Mannschaft als Knippfreunde bei uns im Verein benannt.



Bei bestem Wetter und zwei Jahre coronabedingter Abstinenz haben wir uns voller Freude auf den Weg gemacht, um den Leuten auch zeigen zu können wofür diese eigentlich Spenden. Angekommen am Ziel haben wir uns mit unserer Lissy 3 und Lissy 4 im Garten zwischen den Oldtimern aufgebaut und Rede und Antwort gestanden. Es war ein unglaublich gemütlicher Abend mit toller Verköstigung, vielen interessanten Gesprächen und sehr netten Leuten. Einige waren sehr überrascht was für ein enormer Aufwand im Hintergrund für die Wunscherfüllungen betrieben wird und das dieses Projekt Ehrenamtlich und Spendenfinanziert umgesetzt wird. So haben wir eine unglaubliche Summe von 4000€ als Spende in Empfang nehmen dürfen.



Wir sagen im Namen des Teams Danke für den sehr schönen Abend und ganz besonders im Namen der zukünftigen Fahrgäste „HERZLICHEN DANK AN JEDEN EINZELNEN SPENDER*INNEN“
... Mehr sehenWeniger sehen

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende mit viel Sonne 🌞.

Wir haben am Sonntag gleich 2 Veranstaltungen wo ihr uns antreffen werdet.

Zum einen beim Schützenfest in Langwedel mit einem Infostand unserer Sternenfahrten. Auch wird dort zu gunsten der Sternenfahrten das erste Mal der "Sternenfahrten-pokal" ausgeschossen. Der Erlös geht zu 100% in das Projekt.

Und zum anderen trefft ihr uns mit 2 Fahrzeugen auf dem Hof Derboven in Warpe an wo wir einmal einen infostand haben und zum anderen dort auch den Sanitätsdienst übernehmen.

Wir würden uns freuen wenn wir euch ,egal wo begrüßen dürfen und etwas plaudern können.

Bis dahin genießt die Sonne 🌞

Euer Team vom

Ambulance-Service-Nord e.V
... Mehr sehenWeniger sehen

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende mit viel Sonne 🌞.  

Wir haben am Sonntag gleich 2 Veranstaltungen wo ihr uns antreffen werdet. 

Zum einen beim Schützenfest in Langwedel mit einem Infostand unserer Sternenfahrten. Auch wird dort zu gunsten der Sternenfahrten das erste Mal der Sternenfahrten-pokal ausgeschossen. Der Erlös geht zu 100% in das Projekt.

Und zum anderen trefft ihr uns mit 2 Fahrzeugen auf dem Hof Derboven in Warpe  an wo wir einmal einen infostand haben und zum anderen dort auch den Sanitätsdienst übernehmen. 

Wir würden uns freuen wenn wir euch ,egal wo begrüßen dürfen und etwas plaudern können. 

Bis dahin genießt die Sonne 🌞 

Euer Team vom 

Ambulance-Service-Nord e.V
1 Monat her
Ambulance-Service-Nord (ASN) e.V.

Ein Pokal für letzte Wünsche
Langwedel

Beim 144. Langwedeler Schützenfest vom 1. bis zum 3. Juli sind diverse Schießwettbewerbe geplant. Neben dem Königsschießen und der Vereinsmeisterschaft, beide ausgetragen mit dem KK-Gewehr, sind auch für Gäste Wettbewerbe ausgeschrieben.

Es wird nach 2019 wieder ein hoch dotiertes Preisschießen (KK-Gewehr / Teilerwertung) geben. Die Freiwilligen Feuerwehr ermitteln ihren Feuerwehrkönig. Ein weiterer Höhepunkt wird das Ausschießen des Langwedeler Gemeindekönig 2022 sein. Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr (Perlkorn) auf eine 12er-Scheibe. Gewertet wird die höchste Ringzahl. Bei Ringgleichheit zählt dann der bessere Schuss. Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder (männlich / weiblich) der Schützenvereine Cluvenhagen, Daverden, Holtebüttel, Hagen-Grinden, Etelsen, Langwedel, Langwedelermoor, Steinberg und Völkersen. Am Sonntag, 3. Juli, kommt es dann noch zum erneuten Vergleichsschießen zwischen dem SV Langwedel und dem befreundeten SV Dibbersen-Donnersedt-Horstedt (DiDoHo).

Ein neuer Wettbewerb mit tieferem Hintergrund ist das ASN-Pokalschießen. Der Ambulance-Service Nord (ASN) organisiert Sternenfahrten für Patienten in der Palliativversorgung. Mit diesen Fahrten wird den Schwerstkranken einer ihrer letzten Wünsche erfüllt. Schützenkönig Helge Wüstefeld hat den Wettbewerb ins Leben gerufen und hofft auf eine große Teilnahme des Schützenvolkes, um dringend benötigte Spenden für die Sternenfahrten zu sammeln.

Der Schützenverein Langwedel v. 187 stellt dabei die Waffen (Sportgeräte) und die Munition, die Reservistenkameradschaft Langwedel hat für diese Aktion gleich drei Ehrenpreise beziehungsweise Pokale gestiftet. Die Einnahmen aus diesem Wettbewerb gehen als Spende für die Sternenfahrten an den ASN.

Quellenangabe: Verdener Aller-Zeitung vom 25.06.2022, Seite 14
... Mehr sehenWeniger sehen

Ein Pokal für letzte Wünsche
Langwedel 

Beim 144. Langwedeler Schützenfest vom 1. bis zum 3. Juli sind diverse Schießwettbewerbe geplant. Neben dem Königsschießen und der Vereinsmeisterschaft, beide ausgetragen mit dem KK-Gewehr, sind auch für Gäste Wettbewerbe ausgeschrieben.

Es wird nach 2019 wieder ein hoch dotiertes Preisschießen (KK-Gewehr / Teilerwertung) geben. Die Freiwilligen Feuerwehr ermitteln ihren Feuerwehrkönig. Ein weiterer Höhepunkt wird das Ausschießen des Langwedeler Gemeindekönig 2022 sein. Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr (Perlkorn) auf eine 12er-Scheibe. Gewertet wird die höchste Ringzahl. Bei Ringgleichheit zählt dann der bessere Schuss. Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder (männlich / weiblich) der Schützenvereine Cluvenhagen, Daverden, Holtebüttel, Hagen-Grinden, Etelsen, Langwedel, Langwedelermoor, Steinberg und Völkersen. Am Sonntag, 3. Juli, kommt es dann noch zum erneuten Vergleichsschießen zwischen dem SV Langwedel und dem befreundeten SV Dibbersen-Donnersedt-Horstedt (DiDoHo).

Ein neuer Wettbewerb mit tieferem Hintergrund ist das ASN-Pokalschießen. Der Ambulance-Service Nord (ASN) organisiert Sternenfahrten für Patienten in der Palliativversorgung. Mit diesen Fahrten wird den Schwerstkranken einer ihrer letzten Wünsche erfüllt. Schützenkönig Helge Wüstefeld hat den Wettbewerb ins Leben gerufen und hofft auf eine große Teilnahme des Schützenvolkes, um dringend benötigte Spenden für die Sternenfahrten zu sammeln.

Der Schützenverein Langwedel v. 1878  stellt dabei die Waffen (Sportgeräte) und die Munition, die Reservistenkameradschaft Langwedel hat für diese Aktion gleich drei Ehrenpreise beziehungsweise Pokale gestiftet. Die Einnahmen aus diesem Wettbewerb gehen als Spende für die Sternenfahrten an den ASN.

Quellenangabe: Verdener Aller-Zeitung vom 25.06.2022, Seite 14
Mehr laden